Cover: Blinde Menschen in der Ostmark 1938-1945


Portrait von Barbara Hoffmann in Schwarz Weiß

KURZBIOGRAPHIE

Barbara Juliane Hoffmann, Mag. Dr.in phil., *1978 in Dortmund (D), Akademische Medienfachfrau und Historikerin.

Studium: Germanistik und Geschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz, an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Geschichte. Diplomarbeit „Kriegsblinde in Österreich 1914-34“ (2003).

Seit 2004 Arbeit an Dissertation „Blinde Menschen in der Ostmark“ (Betreuerin: Univ. Prof. Dr. Elisabeth Dietrich-Daum). Fertigstellung und Promotion Anfang 2010. Veröffentlichung geplant für 2011 im Studienverlag. Von 2003 bis 2011 war sie beim Tiroler Blinden- und Sehbehinderten-Verband Ressortleiterin für Public Relation und Fundraising. Seit 2011 arbeitet sie freie Redakteurin (Ressort Zukunft) für das Wirtschaftsmagazin eco.nova und als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit an der Medizinischen Universität Innsbruck.